Kategorie-Archiv: Parlament

Dr. Krug Michael Neuer Bürgermeister gewählt

Freie Demokaten gratulieren Markus Hennemann zum Wahlsieg

Aus der Stichwahl zum Bürgermeister ist Markus Hennemann als Sieger hervorgegangen.

Dr. Krug: „Auch wenn wir seinen Gegenkandidaten unterstützt haben, möchten wir Markus Hennemann herzlich zur gewonnenen Wahl gratulieren! Wir kennen ihn seit vielen Jahren als besonnenen und um Ausgewogenheit bemühten Gemeindevertreter und Vorsitzenden der Gemeindevertretung.“

Für seine neue Aufgabe wünschen wir ihm alles Gute und eine „glückliche Hand“ bei der Führung der Verwaltung und Mitgestaltung der weiteren Zukunft Bickenbachs.
Wir sind davon überzeugt, dass er sein Amt – wie seine Vorgänger – gewissenhaft und so neutral wie möglich wahrnehmen wird.

Auf gute Zusammenarbeit!
FDP Bickenbach

Dr. Krug Michael FDP bezieht Position zur Stichwahl des Bürgermeisters

FDP befürwortet Réné Kirch als Bürgermeisterkandidat.

Vorstand und Mitglieder der FDP Bickenbach sind mehrheitlich für eine Unterstützung der Kandidatur von Réné Kirch als Bürgermeister. „Damit geben wir zur Stichwahl unsere neutrale Haltung auf“, sagte Dr. Michael Krug, der FDP-Fraktionsvorsitzende, nach der entsprechenden Vorstandssitzung. „Uns war eine klare Positionierung wichtig“. Nicht nur inhaltliche Punkte wurden diskutiert, sondern auch welche Vor- und Nachteile eine offizielle Unterstützung mit sich bringt.

Eine anschließende Mitgliederbefragung ergab eine ähnliche Mehrheit für die Unterstützung, wie bei der Vorstandssitzung. „Unsere Aussage ist als Signal der FDP zu verstehen“ erklärte Roland Ranisch, der FDP-Ortsvorsitzende. „Jedes Mitglied ist selbstverständlich frei in seiner Wahlentscheidung. Schließlich haben Presse und wir intensiv dazu beigetragen, dass Programme und Ansichten der Kandidaten deutlich und umfassend bekannt wurden. Damit kann jeder wissen, wo es lang geht und seine eigene Wahl treffen“.

DMKG Komm,A und SPD brechen mit guten Gepflogenheiten und setzen Macht durch

Mit (zusammen) 51.5 % der Stimmen bei der Kommunalwahl am 6.3.2016 haben SPD und Komm,A eine sehr knappe Mehrheit. Damit drücken nun SPD und Komm,A mit aller Macht ihre Vorstellungen durch:

Gemeindevertretung:

In der Vergangenheit war es Usus, dass die stärkste Fraktion (derzeit die CDU) den Vorsitzenden der Gemeindevertretung stellt. Diesemal drücken SPD und Komm,A mit ihere 1-Stimmen-Mehrheit durch, dass Markus Hennemann Vorsitender wird.

Gemeindevorstand:

Sitzverteilung Gemeindevorstand

Die Fakten:

  • Das Wahlergebnis weist eine dünne Mehrheit von 3,0% für SPD & Komm,A auf.
  • Bei 9 beigeordneten im Gemeindevorstand*) sind die Mehrheitsverhältnisse gut abgebildet. (mittlere %Abweichung vom Wahlergebnis: 3.5%)
  • Bei 8 Beigeordneten mit gemeinsamer Liste sind die Mehrheitsverhältnisse extrem verzerrt. (mittlere %Abweichung vom Wahlergebnis: 6.1%)

Die Verzerrung der Mehrheitsverhältnisse kommt nur die eine Listenbildung von SPD & Komm,A zustande. Dies ist durchaus legitim. Nur dann wären SPD & Komm,A auch gut beraten eine Koalition einzugehen. Stattdessen soll mit „wechselnden Mehrheiten“ agiert werden. Muss dies nicht interpretiert werden als Konzeptionslosigkeit? Gemäß: Wir sind uns nur einig die Macht zu haben, Inhaltlich sind wir nicht beisammen?

Schade, dass nach Jahrzehnten, in den es um vorrangig um die Gemeinde ging, nun wieder eine Phase der Machtdurchsetzung beginnt.

*) Der Bürgermeister ist in diesem Gremium als neutral anzusehen

DMKG FDP erneut 2-stellig!

KWH2016_BiBaNach dem bislang besten Ergebnis 2006 (10,4%) konnte sich die FDP in Bickenbach erneut steigern!

11,4%!
Vielen Dank all unseren Wählern!

Mit nun 3 Vertretern im Ortsparlament werden wir nachdrücklich dafür einsetzen, den Bickenbacher Bürgern soviel Möglichkeiten zur eigenen Lebensgestaltung zu geben wie möglich!